Akkus und ihre Fakes – Part 3

Nach Part 1 und Part 2 gibt es jetzt einen 3. Part zum Thema Akkus und ihre Fakes. Leider ist das aktuell nötig. Natürlich ist mir die aktuelle Situation der Shops bekannt. Originale aus seriösen Quellen zu fairen Preisen sind zur Zeit kaum zu bekommen. Wieso aber Distributoren/Großhändler so etwas den Shops als „Orginalakkus“ verkaufen, das muss ich nicht verstehen. Das fällt doch aus Dauer auf und ruiniert den Ruf!

Dem kleinen Offliner ums Eck mache ich da keinen Vorwurf!

Der hat ganz andere Sorgen. Aber der Großhandel und die Importeure haben keine Ausrede. Und sollten mal drüber nachdenken, wie so etwas haftungstechnisch beurteilt wird!

Heute bin ich mit angeblichen VTC6 und HG2 Akkus zugange

Diese Modelle mit dem Aufkleber habe ich schon einige Male in Gruppen gesehen.

Ich finde es schön, das sie immer in Boxen kommen. Schon ab Distri.

Der Code der angeblichen VTC6 meldet ein spassiges Herstellungsdatum:

Update: Mir wurde grade mitgeteilt das es wohl 2018 wieder bei A angekommen ist und daher das B für 2019 steht. Mein Fehler.

Im Gegensatz zu dem letzten angeblichen VTC6, der wohl ein VTC4 war und damit zumindest „sicher“, habe ich hier leider eher Flops im Test.

Noch weniger Kapazität, ein merklich höherer Innenwiderstand und ein massiver Voltdrop im direkten Vergleich zu den Originalen.

Erstellt am 17.05.2021

Voltdrop

Der Voltdrop bei 0,13 Ohm auf einem Mechmod ist ca. 0,2V stärker als bei einem originalen VTC6. Und bei der Kapazität liegen wir selbst bei moderaten 1A Last knapp unter 2000mAh. Ergo da steckt kein VTC4 drin, denn der wäre mindestens so laststabil wie ein VTC6.

Nein sowas ist nicht ok!

Erstellt am 17.05.2021

Als Vergleich ein originaler VTC6 und ein 30Q (ich habe leider keinen HG2 in neuwertigem Zustand hier) und die Zahlen, die rauskommen sollten.

Ich würde hier von ca. 2000mAh und ca. 10A Akkus sprechen und damit sind wir sowohl was die Kapazität als auch die Laststabilität angeht, weit vom versprochenen weg.

Es sind nach wie vor keine richtigen „Rohrbomben“, aber nichts, was ok geht.

Wäre nur die Kapazität zu schlecht, könnte man sagen, dass es wenigstens kein Risiko ist, diese zu nutzen. Hier passt aber auch die Laststabilität nicht.

Wie immer ist Feedback willkommen.